Jaguar: InControl Touch Pro mit HERE

Auf der New York Auto Show hat Jaguar seinen neuesten Jaguar XF mit neuester Vernetzungstechnik, HERE Navigation inklusive, vorgestellt.

Das neue an der Vernetzung im Jaguar ist die Verbindung von In-Car-Kommunikation mit der HERE Cloud, samt deren Features. Zusammen wollen die bereits zuvor kooperierenden Partner mit dem InControl Touch Pro Infotainment System ein neues Fahrunterstützungserlebnis schaffen.

HERE Auto for Jaguar XF

Das System erlernt über die Zeit die Gewohnheiten der Fahrenden und kann derart automatisch Hilfe anbieten. Fährt man Strecken regelmäßig merkt sich das System das und schlägt gegebenenfalls eine Streckenführung vor.

Das InControl Touch Pro System nutzt auch die Echtzeit -Verkehrsdaten aus der Cloud von HERE, kombiniert sie mit den Sensordaten und öffentlich zugänglichen Datenbanken. Dabei legt man viel Wert darauf, dass es intuitiv – wie das Smartphone – zu bedienen ist.

Die Strecke kann von zu Hause aus geplant werden und auf das Auto übertragen werden und zwar ein Mal, damit ist die Strecke als Favorit gespeichert. Erreicht man das Ziel werden auf dem Bildschirm mögliche Parkplätze angezeigt. Macht man zwischendurch eine Pause berechnet das System automatisch eine neue Strecke, damit man das Ziel erreicht, via App auch nach dem Verlassen des Wagens.

Ebenfalls via App kann man die Daten mit anderen Teilen, wie beispielsweise die erwartete Ankunftszeit. Nur eine Berührung kann dies bewerkstelligen.

Kommt es auf der Strecke zu Problemen, wie Staus, wird eine Alternative angezeigt. Sollte sich die Ankunftszeit dennoch verändern, wird der entsprechenden Person diese Information automatisch zugestellt.

Ist der Tank dabei zu Neige zu gehen, wird das System die nächsten Tankstellen, nach bestimmten Präferenzen, wie Marke oder Preis, anzeigen.

Jaguar XF Fahrende können das System ausprobieren.

Kfz-Versicherung bis 30. November wechsel und sparen!

,

Comments are closed.