Jack – A7 auf der A 9

Here Summer Banner 728x90

Der Autonome A7 von Audi fährt derzeit auf dem deutschen Testfeld für Autonomes Fahren auf der A 9 Probe.

Der Autonome Audi des Modells A7 fährt derzeit auf der Autobahn 9 (A 9), um seine Fähigkeiten zu verbessern. Der Name des Projektswagens ist „Jack„. Wenn man also zur Zeit über den bayrischen Teil der A 9 fährt, könnte man dem autonom fahrenden Audi begegnen. Der Bundesverkehrsminister ist bereits in dem Auto über die A 9 kutschiert worden.

Audi A7 Piloted Driving Concept

Das Ziel der Übungen ist es, dass das Auto natürlicher, also menschlicher fahren soll. Derart soll das Navigationssystem nun auch die Routenberechnung so vornehmen, dass man möglichst viele Strecken autonom fahren kann. Bei Audi heißt das Autonome Fahren im Übrigen „Pilotiertes Fahren“ – meint aber dasselbe.

Das zentrale Fahrassistenzsystem (zFAS) von Audi verwaltet die einzelnen Systeme. Besonders aber der Stauassistent soll nun verbessert werden, welcher bereits in den neuen Modellen des Audi A4 und Audi Q7 integriert sind.

Zudem soll ein weiterer Fokus auf der Vernetzung liegen, konkret geht es um die Echtzeitkommunikation der Autos untereinander und der Umwelt (Car2X). Daher forscht man am Testfeld ebenfalls an dem zukünftigen LTE Standard 5G, womit die Echtzeit-Übertragung ermöglicht werden soll.

Zudem unterhält Audi in Ingolstadt seinen Innovationscampus, welcher an die Teststrecke der A 9 angeschlossen ist.

wkda_billig_tanken_650x260.gif

,

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar