IT Messe Osnabrück: Autonome Systeme

Here Summer Banner 728x90

An der Hochschule in Osnabrück gab es eine IT Messe, die sich auch den Autonomen Systemen widmete.

Die moderne Informationstechnik beeinflusst alle Sphären unseres Lebens, nach diesem Motto haben sich die Studierenden sieben Teams mit unterschiedlichen Projekten beschäftigt.

Prüfverfahren für Autonomes Fahren

Zu den behandelten Software-Themenfeldern gehörte unter anderem die Virtualität. So haben einige Studierende eine digitale Welt erschaffen, in der Autonome Fahrzeuge in ihrer Funktion getestet werden können. Ein Computer simuliert die Fahrt durch die Welt, während ein anderer die Signale auffängt, interpretiert und die Fahrkontrollsignale an den ersten Computer – aus den interpretierten Daten – zurückschickt. Der Vorteil an diesem System ist, dass man das Autonome Fahrsystem testen kann, ohne es in eine Auto einzubauen – einfach aber genial!

Die Software im Auto hatte auch ein anderes Team als Projekt erwählt, hierbei geht es um die Position des Scheinwerfers im Gehäuse. Das heißt, das Team hat ein Bildverfahren entwickelt, dass eine neue Meßtechnik für Autonome Systeme darstellt. Das Projekt ist offensichtlich für einen großen Automobilzulieferers, wie auf der Homepage der Hochschule Osnabrück erwähnt wird. Dieser will die Produktion verstärkt automatisieren.

Eine andere Gruppe kümmerte sich um einen menschlichen Roboter, der Gegenstände holen und zurückbringen kann. Auch das intelligente Haus ist ein Projekt gewesen, wo sich das Haus quasi selbst steuert, was die Fenster, das Licht und elektrische Geräte betrifft. Dazu hat der sogar Professor sein Haus zur Verfügung gestellt. Hierbei soll Energie gesenkt und die Bequemlichkeit erhöht werden. Das kombiniert mit einem Roboterstaubsauger, dann bleibt nicht mehr viel zu tun 😉

wkda_billig_tanken_650x260.gif

,

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar