Intelligente Verkehrsverwaltung von Cisco

Die IT-Firma Cisco will die Möglichkeiten des Internets ausweiten und mittels einer Kooperation mit der Firma AGT International ein Verwaltungssystem für die Städte entwickeln.

Cisco hat die IT-Technik und AGT International ist Spezialist für die Stadtentwicklung in diesem Bereich. Das Stichwort hier heißt “Smart City”, sinngemäß intelligente Stadt, woran auch Bosch arbeitet. Damit soll unter anderem auch die Cloud-Technik genutzt werden. Innerhalb des Systems ist die EDV mit den Sensoren in der Stadt vernetzt. Zunächst will man sich dem Verkehr zuwenden, wenngleich man auch ein System für das Gesundheitswesen entwickelt hat.

cisco Firmenlogo

Das System für die Vereinfachung der Vekehrsmanagements soll in Echtzeit beobachtbar sein. Vor Ort aufgestellte Kameras und Sensoren in der Fahrbahn sind mit dem System verbunden und melden eventuelle Gefahrensysteme. Weitere Features des Systems soll die Verbindung mit sozialen Medien, Telematik und Kennzeichen-Erkenner sein: Derart soll das System sogar Prognosen und alternative Lösungsansätze bieten, was zu einem verbesserten Verkehrsfluss und mehr Sicherheit im Straßenverkehr führen soll.

Das System ist dank der Integration in die Cloud skalierbar und lässt sich in Zukunft ausbauen, so die Pressemitteilung; es soll schon dieses Jahr einsetzbar sein.

Comments are closed.

Aus berechtigtem Interesse erhebt die Seite Daten der Zugriffe für die Statistik. Diese werden für die Bereitstellung benötigt und verbessern das Erlebnis der Seite. Für die Opt-Out Bedingung braucht es einen Cookie in dem diese Entscheidung vermerkt ist.   Akzeptieren, Ablehnen
539