Ingolstadt schließt Innovationscampus mit letzter Meile an

SH Sicherheit 550x70

Das Testgebiet für Autonomes und Vernetztes Fahren in Deutschland soll bis nach Ingolstadt reichen, so das Projekt „Letzte Meile“.

Dobrindt bei Testfahrt A 9

Das Bundesverkehrsministerium hat seine Strategie zur Erprobung von Autonomen und Vernetztem Fahren auf der IAA 2015 vorgestellt. Zentraler Moment ist das Testfeld Digitale Autobahn entlang der A 9. Der Standort des Testgebiets war umstritten, doch entschied sich der CSU Verkehrsminister für Bayern. Zudem soll das Areal auf urbanes Gebiet ausgeweitet werden.

In Kooperation der Stadt Ingolstadt und dem Autohersteller Audi soll es einen neuen Anschluss an die A 9 geben, wo das Autonome Fahren getestet wird. Der Innovationscampus von Audi soll mit der A 9 verbunden werden. Diese Strecke umfasst 1,6 Kilometer und entspricht in etwa einer Meile, die US Entfernungsangabe. So hat das Projekt seinen Namen „Die letzte Meile“ erhalten, so der Donaukurier.

Auch in den USA geht Audi auf Gemeinden zu und erprobt in Somerville das Autonome Parken zur Reduzierung der Parkfläche.

wkda_billig_tanken_650x260.gif

,

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar