IBM & Continental: Vernetzte Autos in Arbeit

SH Sicherheit 550x70

Die Kooperationen zwischen der Automobil- und der IT-Branche nehmen immer mehr zu. Die Kooperation zwischen IBM und Continental hat in der Zwischenzeit bereits erste Ergebnisse geliefert.

Im August verkündete man die Kooperation, die ursprünglich neben Continental und IBM, auch Google umfassen sollte. Doch Google schlug aus und so kamen nur die beiden Firmen sich näher.

IBM Continental Vernetztes Auto

IBM & Continental: Fortschritte bei der Vernetzung

In dieser Kooperation steht vor allem die Vernetzung im Vordergrund, und damit zwei Komponenten von besonderer Wichtigkeit: Die Sprachsteuerung im Auto und die Cloud Technologie zur Datenverarbeitung.

Diese erarbeiteten Produkte sollen auf der CES (Consumer Electronics Show) im Januar 2014 in Las Vegas (USA) vorgestellt werden.

Die große Ankündigung der beiden Firmen ist, mit dem Vernetzten „Elektronischen Horizont“ soll das Auto um die Ecke schauen können. Dazu muss das System mehr als nur Karten haben: Weitere Fahrzeugdaten auf derselben Strecke. Ein grundlegender Punkt bei der Etablierung Autonomen Fahrens. Die Daten werden in einer Cloud gespeichert, welche auch für die Sprachsteuerung genutzt werden soll. Diese soll eine künstliche Intelligenz bekommen, damit die Menschen eine normale Konversation mit dem Auto führen können, KITT lässt grüßen. Dazu werden für jeden Fahrer spezifische Kriterien hinterlegt, vom Fahrstatus bis beispielsweise zur Größe.

Weitere, geplante Features, sollen Softwarepakete sein, die sich an Transport unternehmen richten und mit ihrer Effizienz überzeugen wollen.

Continental hat noch weitere High-Tech Komponenten, die man auf der CES 2014 vorstellen möchte. Dazu gehören progressive Sensorik, neue Apps rund ums Auto und die vernetzten Massagesitze. Und man will auf der Messe auch die Weiterentwicklung der Fahrassistenten bis zum Autonomen Auto aufzeigen.

Die Vernetzung des Autos, so Continental, bietet ein reichhaltiges Angebot an Features im Bereich Komfort, Energiesenkung und Sicherheit.

Pressemitteilung

wkda_billig_tanken_650x260.gif

, ,

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar