Hondas Autonomie-Strategie

Here Summer Banner 728x90

Honda hat seine Pläne für das Autonome Fahren verkündet und will Level 4 2025 erreichen.

Der japanische Autohersteller Honda hat angekündigt, den SAE Level 4 bis zum Jahr 2025 erreichen zu wollen. Andere Hersteller sind da deutlich optimistischer eingestellt. Aber insgesamt ist das die Aussage einiger branchenbeteiligter Unternehmen.

Dafür koooperiert Honda mit der Googletochter Waymo und schon zusammen mit GM plante man das Teilautonome Fahren ab 2020 zu erreichen. Dieses Ziel bleibt bestehen und soll auf der Autobahn eingesetzt werden. Den nächsten Schritt, also Level 4 (Hochautonomie), will man fünf Jahre später erreichen.

Die Tests dafür werden in Japan abgehalten. Bisher testet man auf abgesperrten Gebieten, aber ab diesem Sommer soll es auch möglich sein, Lizenzen für das Testen auf der öffentlichen Straße zu erhalten.

Zur Sensorik der Testfahrzeuge gehören sowohl Kamera-, als auch fünf Lidar– und weitere fünf Radarsysteme. Des Weiteren nutzt man eine Künstliche Intelligenz, die die Sensordaten auswertet und damit auf komplexe Verkehrssituationen, wie in urbanen Gebieten, reagieren kann.

Auch das Fahren ohne Fahrbahnmarkierungen wird möglich. Die Erkennung von Passanten, auch in der Nacht, soll das System lernen. Darauf basierend kann die KI Bewegungsmuster prognostizieren. Wie viel Anteil der Technologie von Waymo (Google) stammt, blieb ungesagt.

wkda_billig_tanken_650x260.gif

,

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar