Honda & Boston Universität für sichere KI

SH Sicherheit 550x70

Um die Künstliche Intelligenz gegen Cyberattacken zu sichern, arbeitet Honda mit der Universität von Boston zusammen.

Hacking Schema

Die Universität von Boston hat mit seinem Ableger nuTonomy bereits seine Sporen im Bereich Autonomes Fahren verdient. Zusammen mit dem japanischen Autohersteller Honda will man die Künstliche Intelligenz absichern.

Honda arbeitet bereits mit Waymo (Google) zusammen, um die Entwicklung voranzutreiben. Die Forschungsabteilung von Honda kooperiert nun mit der Boston University, um die Datensicherheit und den Datenschutz bei der Künstlichen Intelligenz zu sichern.

Honda plant die Entwicklung einer Kooperative Intelligenz, welche sich durch drei Dinge auszeichnet: 1. Das Potential der Menschen zu erweitern. 2. Die Erfahrungen der Menschen austauschen. 3. Die Emotionen der Menschen zu verstehen.

Um diese Aufgaben zu bewältigen, muss das System die persönlichen Informationen der User sammeln und analysieren. Dies geschieht im Hintergrund ohne deren Wissen. Honda will den Menschen die Kontrolle zurückgeben. Daher müssen diese Daten geschützt werden. Zunächst will man die Multi-Party Computation (MPC) absichern.

Die Koordination und Strukturierung wird durch ein Komitee erfolgen, welches aus Vertretenden der beteiligten Gruppen besteht. Das Projekt ist am ersten Mai diesen Jahres gestartet.

wkda_billig_tanken_650x260.gif

, ,

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar