HERE & Naver Labs

Das südkoreanische Unternehmen Naver kooperiert mit HERE für die Indoor Karten.

Das Internetunternehmen Naver aus Südkorea, das auch am Autonomen Fahren forscht. Dessen Forschungseinrichtung Naver Labs kooperiert mit dem Kartendienstleister HERE für das Indoor Kartenmaterial.

HERE Venue Map

HERE Venue Map. Quelle: HERE

Die Vereinbarung sieht vor, dass man gemeinsam die Indoor Kartografierung vornehmen wird. Dabei wird Naver seine Scalable & Semantic Indoor Mapping (SSIM) -Technologie mit dem HERE Kartenmaterial kombinieren. Im Ergebnis sollen 3D Karten von Innenräumen wie Flughäfen oder Krankenhäusern erstellt werden

Das Kartenmaterial der Innenräume kann für die Logistik oder von Autonomen Robotern genutzt werden können. Und der  Roboter von Naver Labs, M1, wird das Mapping der Innenräume vornehmen. Dieser ist mit Lidar und Kameras ausgestattet. Die Kartendaten werden von dem Serviceroboter “Around” aggregiert.  Für die Analyse hat man einen Bilderkennungs-KI entwickelt, die Wege erkennt und sie logisch zusammensetzt.

Die Daten werden dann in die HERE Kartensammlung integriert und können über die HERE Open Location – Plattform abgerufen werden.

Mitteilung

Kfz-Versicherung bis 30. November wechsel und sparen!

Comments are closed.