HERE im Teilautonomen Audi A8

Here Summer Banner 728x90

Die Navigation des neuen Teilautonomen Audi A8 wird durch HERE gewährleistet und bietet neue Features.

Der Kartendienstleister HERE, der zu einem Drittel zu Audi gehört, wird im Teilautonomen Audi A8 die Navigation übernehmen.

HERE Karten im Audi A8

HERE Karten im Audi A8. Quelle: Audi

Schon von Zuhause aus kann man über myAudi App seine Strecke auswählen und anschließend ans Auto übertragen. Per Smartphone findet man auch zum Fahrzeug. Darin wurde die neue Generation des MMI-Navigationssystems mit 3D Karten von Städten und Arealen integriert, das auf allen Bildschirmen im Auto angezeigt und bearbeitet werden kann.

Die Daten aus der Cloud von HERE werden mit den fahrzeugeigenen Daten abgeglichen, um eine präzisere Lokalisierung zu ermöglichen. Die Datenübertragung erfolgt über den Mobilfunkstandard LTE (4G).

Dabei wählt das System die relevanten Daten aus und lässt irrelevante Daten weg. Ist man auf dem Weg zur Arbeit, merkt sich das System das und warnt vor Gefahren auf der Route. Per Fingerberührung lässt sich eine alternative Strecke auswählen. Außerdem werden freie Parkplätze am Zielort angezeigt.

Das System kann über den Electronic Horizon wichtige Verkehrsinformationen über die zu fahrende Strecke herunterladen – auch von Drittquellen – und die Systeme so einstellen, dass sie möglichst effektiv sind. Derart werden die Daten an die einzelnen Assistenzsysteme weitergeleitet, wie an den Tempomaten, an das Spurassistenzsystem oder die Verkehrszeichenerkennung.

Der HERE Electronic Horizon kann sowohl HD Kartenmaterial, als auch normale Karten verwenden. Damit soll man künftig auch autonom fahren können und Updates werden im Quartalsrhythmus eingespielt werden. Künftig sollen weitere Audi-Modelle mit HERE Karten versorgt werden.

Pressemitteilung

wkda_billig_tanken_650x260.gif

,

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar