HERE: Abdeckung & SK Telecom als neuen Partner

Der Kartendienstleister HERE hat ebenfalls Neues zu vermelden: Mit SK Telecom einen neuen Partner und mit einer Million Kilometer bald eine ordentliche Abdeckung.

Nicht nur der Kartendienstleister TomTom hat die Abdeckung der Straßenkilometer erhöht, sondern auch die Konkurrenz: HERE. Der Kartenservice HERE hat in letzter Zeit einige neue Kooperationspartner gefunden und nun wieder einen.

HERE Kartenabdeckung

HERE Kartenabdeckung. Quelle: HERE

Das zu Audi, BMW und Mercedes-Benz gehörende HERE hat seine HD Live Map für Autonomes Fahren erweitert und wird das auch weiter tun. So hat man derzeit 555.555 Kilometer an Autobahnen in Nordamerika und Westeuropa erfasst. Noch bis zum Ende dieses Jahres soll die Zahl auf eine Million Kilometer anwächsen.

Das Kartenmaterial ist auf zehn Zentimeter genau und beinhaltet nicht nur Fahrspuren und Markierungen, sondern auch Objekte am Straßenrand. Derart kann sich das Auto besser orientieren. Für die Erfassung in China und Japan arbeitet man auch mit NavInfo und Pioneer zusammen.

In Kooperation mit SK Telecom plant HERE die Etablierung eines “Center of Excellence”. Die Forschungseinrichtung soll ihren Sitz in Südkorea haben, aber nicht nur im Bereich Autonomes Fahren arbeiten – sondern auch am IoT (Internet of Things).

Zudem wollen HERE und SK Telecom im Bereich 5G zusammen forschen und ihre Kompetenzen bündeln. Das Ziel sei auch, die Open Location Plattform von HERE als Marktplatz für neue Services zu etablieren. Dazu gehören beispielsweise Entertainmentangebote oder Paketlieferungen in den Kofferraum.

Zunächst will man aber das HERE Kartenmaterial für Korea bereitstellen. Der Telekommunikationsdienstleister SK Telekom lädt sein Material in die HERE Plattform und sorgt für die Übermittlung der Daten. Zur Aktualisierung werden die Daten der Fahrzeuge, respektive deren Sensoren, in die HERE Karte geladen. Das impliziert auch Straßensperren oder beispielsweise Unfälle.

Die HERE Daten sollen darüber hinaus Indoor-Bereiche erfassen und das Kartenmaterial soll in 3D aufbereitet werden.

Offizielle Homepage mit unternehmensbezogenen News

wkda_billig_tanken_650x260.gif

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar