Harman & NXP: Car2X Vernetzung

Here Summer Banner 728x90

Der Zulieferer Harman und der Halbleiterhersteller NXP haben sich für die Vernetzung zusammengeschlossen.

Auf dem Genfer Autosalon 2016 hat Harman seine LIVS Connected Car Compute Plattform vorgestellt. Es ist eine holistische Fahrzeugvernetzung, welche auf der Hardware von NXP basiert – der RoadLINKTM Technologie samt dem i.MX 6Solo Applikationsprozessor aus dem Hause NXP.

Harman NXP Vernetzung

Die kabellose Technologie erhöht die Verkehrssicherheit durch die Alarmierung in kritischen Verkehrssituationen. Harman spricht davon, dass man mit der Sensorik nun auch um die Ecke schauen kann. Aber nicht nur die Sensorik des eigenen Autos ist damit gemeint, sondern auch die anderer Fahrzeuge oder der Infrastruktur.

Das System soll selbst bei schlechten Wetterbedingungen vor Gefahren in Echtzeit warnen können, sei es im Toten-Winkel, bezüglich von Baustellen und Staus oder beim Vorausschauenden Fahren. Die Datensicherheit sei durch die Architektur und Sicherheitsmodule gewährleistet, zudem sei eine Firewall integriert. Updates sollen OTA, über die Luft – also kabellos – eingespielt werden können.

Noch in diesem Jahr sollen die NXP Car2X Chipsets in ersten Serienfahrzeuge eingebaut werden.

wkda_billig_tanken_650x260.gif

,

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar