Griechischer Bus fährt autonom für Pendelnde

Here Summer Banner 728x90

In Griechenland startet ein Test, wobei ein autonomer Bus eine 2,4 Kilometer lange Strecke, bewältigen soll.

Das Projekt der Europäischen Union ist ebenfalls in Italien vertreten, wo man bereits vor einem Jahr die Tests begann. In Griechenland, respektive in Trikala, soll das Elektrofahrzeug Pendelnde auf der 2,4 Kilometer langen Strecke durch den öffentlichen Verkehr transportieren.

Bis zum Ende des Oktobers soll das Projekt vollständig sein. Die fünf Meter langen Busse, aus dem Hause Robosoft, fahren vier Tage in der Woche, von Donnerstag bis Sonntag, jeweils 10 Uhr bis 14 Uhr und 16 bis 20 Uhr. Das Fahrzeug navigiert sich durch Laserscanner und verfügt über eine GPS Lokalisierung. Es kann zehn Personen transportieren und kommt auf eine Höchstgeschwindigkeit von 20 Stundenkilometer.

Bisher hatte man die Bevölkerung über das System informiert und ab heute sollen zwei Busse der Öffentlichkeit vorgestellt werden. Der Bus-Service hat eine eigene Fahrbahn, die von anderen Fahrenden nicht genutzt werden darf. Daher hat man hohe Strafen darauf ausgesetzt. Bis Ende Oktober sollen insgesamt sechs Busse im Einsatz sein, so ekathimerini.com.

In Singapur arbeitet man ebenfalls an Elektrobussen die autonom durch den Stadtverkehr fahren sollen. Und auch in China testete man kürzlich einen Autonomen Bus. In Russland will Kamaz übrigens binnen der nächsten 15 Jahre Selbstfahrende Lkws entwickelt haben.

wkda_billig_tanken_650x260.gif

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar