Google’s Autonomes Fahren | Testergebnisse

Here Summer Banner 728x90

Google hat auf einer Robotik-Konferenz seine Ergebnisse des Autonomen Fahrens in den US-Staaten Nevada und Kalifornien präsentiert und ist guter Hoffnung für die geplante Einführung.

Chris Urmson ein Privatdozent der Carnegie Mellon University für Robotertechnik und Leiter des Projekts Autonomes Fahren bei Google. Er stellte die Ergebnisse vor, die Google mit ihren Fahrzeugen gemacht haben. Google nutzt umgebaute Toyota Lexus und Prius, die hundertausende Kilometer durch die Straßen der zwei US-Staaten zurückgelegt haben. Nur wenige Firmen haben solche Lizenzen, dazu zählen noch Continental und Audi.

Ergebnisse Google Autonomer Autos

Die vorgestellten Ergebnisse zeigen, dass die Roboterautos schon jetzt besser sind, als professionelle Fahrer und auch die Beinahe Kollisionen sind stark reduziert worden. Was die rechtlichen Belange angeht, so sieht Google’s Abteilungsleiter Urmson keine Problematik. In den US-Staaten Nevada und Kalifornien ist es schon Realität und für ihn ist es auch klar wer bei einem Unfall haftet: Der Autohersteller, das sei mit dem Produkthaftpflichtrecht bereits geregelt.

Quelle

wkda_billig_tanken_650x260.gif

,

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar