Google Unfallbericht für Juli 2016

Here Summer Banner 728x90

Etwas verspätet, aber selbstredend noch nachgereicht: Der Unfallbericht von Google für den Monat Juli diesen Jahres.

Jeden Monat bringt Google seinen Unfallbericht heraus, diesen musste ich nach schieben, da ich bei der Veröffentlichung im Urlaub war. Aber zur Komplettierung sei hier nun der Bericht.

Inzwischen, so der Bericht, sei Google mit 24 Lexus und 34 Prototypen insgesamt, seit Projektbeginn, rund 1,842 Millionen Meilen gefahren. Die Durchschnittsstrecke hat sich auf über 20.000 Meilen pro Woche erhöht.

Im Vortext zu dem einen Unfall, der sich am 15. Juli ereignete, betont man wiederholt, dass über 90 Prozent der Unfälle durch menschliches Versagen entstehen. Dagegen sei das Selfdriving Car Projekt sparsamer mit Unfällen, wobei man an dem allermeisten keine Schuld trägt. Tatsächlich behauptet aber die HUK-Coburg, dass Google Autos schlechter fahren würden, als deren Versicherte. Daher gäbe es auch keine Rabatte auf technische Assistenzsysteme.

Bei dem fraglichen Unfall war wieder ein Auto dem Google Fahrzeug hinten aufgefahren, es gab nur leichten Schaden am Auto ohne Verletzungen unter den Beteiligten.

Report als PDF

wkda_billig_tanken_650x260.gif

,

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar