Google kooperiert mit Autoherstellern | Android

Kaum hat die CES 2014 begonnen, gibt es schon die ersten weiteren Informationen bezüglich der Kooperationen zwischen der Unterhaltungs- und der Automobilbranche. Google hat nun bekanntgegeben, dass man das Android System in Autos implementieren will.

AndroidAndroid kennt jeder, zumeist im Zusammenhang mit dem Smartphone. Jetzt soll das Betriebssystem auch im Auto agieren können. Beginnend sollen Geräte mit Android besser mit dem Auto kommunizieren können.

Dafür hat Google eine Kooperation ins Leben gerufen, die sich Open Automotive Alliance, also Offene Auto-Allianz nennt. Zu den Kooperationspartnern gehören: Audi, Hyundai, General Motors, Honda, und der bekannte Chiphersteller Nvidia. Erst vor Kurzem wurde spekuliert, ob Intel als Chiphersteller von Google ersetzt würde.

Interessant dabei ist vor allem, dass Nvidia ebenfalls auf der CES 2014 einen Chip präsentierte, der im Besonderen für Autonome Fahrzeuge entwickelt wurde – Audi hat hierzu bereits Interesse angemeldet.

Das Gegenstück davon ist die Apple-Kooperation, zu der unter anderen BMW, Mercedes Benz, Ferrari aber auch Audi angehört. Auch diese will Google nun ins Boot holen.

, , , , ,

Comments are closed.
Aus berechtigtem Interesse erhebt die Seite Daten der Zugriffe für die Statistik. Diese werden für die Bereitstellung benötigt und verbessern das Erlebnis der Seite. Für die Opt-Out Bedingung braucht es einen Cookie in dem diese Entscheidung vermerkt ist.   Akzeptieren, Ablehnen
547