Google kauft Bildverarbeitungsfirma

Here Summer Banner 728x90

Der IT-Gigant Google (Alphabet) hat sich das Unternehmen Moodstocks einverleibt, das sich mit Bildverarbeitung beschäftigen.

Im letzten Unfallbericht von Google hat man noch erklärt, dass das Google Auto inzwischen die Radfahrenden besser einschätzen könne, als Menschen. Dennoch holt man sich mehr Know-How zur Objekterkennung aus Frankreich. Das junge Unternehmen Moodstocks beschäftigt sich mit der intelligenten Bilderkennung.

Die Bildverarbeitung ist ein wichtiges Mittel zur Umwelterkennung bei Autonomen Fahrzeugen, da Kameras immer noch die günstigsten Sensoren eines solchen Autos sind. Die Objekterkennung von Moodstocks agiert mit einer Smartphonekamera, dessen Bilder vermutlich mit einer Datenbank abgeglichen werden.

Das Unternehmen wird von Google aber nicht aufgelöst, sondern es soll wie gewohnt weiter arbeiten, an ihrem Standort in Paris. Die Technik dürfte für Google aber nicht für sein selfdriving car Projekt interessant sein, sondern auch bei Produktsuche, wie der googlewatchblog vermutet.

wkda_billig_tanken_650x260.gif

,

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar