Google I/O | Entwickler-Konferenz

Here Summer Banner 728x90

Derzeit treffen sich Google-Sympathisanten, Entwickler und die Presse im kalifornischen San Francisco, um die neuesten Entwicklungen im Hause Google zu begutachten.

Im Fokus dieses Events steht dieses Jahr die Brille, die Google gebaut hat: Google Glass. Diese hat ein eingebautes Display, Mikrofon und Kamera und wird per Sprachbefehl gesteuert; ein wearable Feature, das man bisher nur aus dem Smartphone kennt, mit Internet und allem. Auch die Projektion dieses Features auf eine Windschutzscheibe im Auto ist schon längst angedacht. Dieses HUD (Heads Up Display) wird beispielsweise zur Navigation genutzt werden. Doch Google arbeitet auch an einem Roboterauto, das auf der Messe ebenfalls thematisiert wird. Einen guten Überblick bietet Robert Vossen auf seiner Seite.

Roboterauto von Google auf der Google-Messe I/O

Der Sitz des Departments, in dem die Self-Driving Autos getestet werden, ist ebenfalls in Kalifornien, in der Nähe des Headquarters von Google. Dort hat man die Entscheidung unterstrichen, die High-Tech- Roboter-Autos auf den Markt zu bringen.

Dieses Jahr hat sich auch Mercedes Benz auf die Google Messe gesellt, dies ist wohl der Tatsache geschuldet, dass Mercedes ebenfalls Google Produkte, wie Google Places oder Google Maps, in seine Modelle eingebaut hat. Außerdem will man Google+ in das Softwarepaket aufnehmen, was Google sicherlich freuen würde. Vor allem bei der Smartphone-Bedienung und -Implementierung will sich der deutsche Autohersteller in die Karten sehen lassen.

Homepage der Konferenz

wkda_billig_tanken_650x260.gif

, , ,

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar