Gartner Studie – Vernetzung steigt an

SH Sicherheit 550x70

Der Forschung des Instituts Gartner nach, werden dieses Jahr schon 12,4 Millionen Vernetzte Fahrzeuge produziert sein.

Nach der Prognose von Gartner wird sich der Absatzmarkt für Vernetzte Fahrzeuge erhöhen, was auch von anderen Studien konstatiert wird. Gartner sieht den Absatz in diesem Jahr auf über 12 Millionen Stück wachsen und bis 2020 glaubt man an 61 Millionen Vernetzte Autos auf den Straßen.

Vernetzte Fahrzeuge

Im Fokus der Entwicklung steht die starke Nachfrage nach Bilderkennungs- und Navigationsanwendungen. Zumal mit dieser Technologie auch das Autonome Fahren vorangebracht wird, so die Forschenden von Gartner. Das Vernetzte Fahren wird durch den Verkauf von Dienstleistungen und Upgrades der Autoindustrie Gewinne, sowie eine personalisierte Kundenbindung, einbringen.

Die Vernetzung wird zudem die Innovation vorantreiben, die auch andere Branchen einbeziehen; wie beispielsweise die Shared Economy oder die Versicherungsbranche. Mit der Vernetzung steigt auch der Bedarf an Hardware, wie Recheneinheiten oder Sensoren. Bis 2020 werden die Fahrzeuge daher weiter automatisiert und umweltfreundlicher. Die Situation ändert sich vom Besitz eines Privatauto bis zu einem servicezentrierten Mobilitätsdienst, so cbronline.

wkda_billig_tanken_650x260.gif

,

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar