Fußgänger-Testsystem | TargETS

Here Summer Banner 728x90

Für das Testen von Assistenzsystemen zur Fußgängererkennung und Unfallvermeidung gibt es ein neues Testverfahren: TargETS.

Unter dem Projektnamen TargETS (Target Entwicklung für den Test integraler Sicherheitssysteme) hat sich die Technische Hochschule Ingolstadt mit dem Crashtestprüfer Messring zusammen getan. Gemeinsam haben sie das System entwickelt, die TU die Dummys und das Testverfahren von Messring.

MESSRING_Pedestrian_TARGET_final_RGB

Mit der Simulierung der Gefahrensituation werden Assistenzsysteme und Sensoren getestet. Dabei hat man einerseits einen Dummy und andererseits eine neue Software zur realistischen Bewegung des Dummys.

Der Dummy verfügt über eigene Muskelgruppen und kann seine Beine, Arme und den Kopf bewegen. Die Bewegungen werden über eine Software von Messring via Motoren initiiert und sollen realistisch wirken. Das 6D Target Mover Programm hat sechs Richtungen zur Bewegung (sechs Freiheitsgrade) und der Dummy hängt an Seilen, wie eine Marionette. Weitere vier Seile sorgen für die Stabilität der Puppe, die auch die Neigung und Drehung des Oberkörpers ermöglichen.

Die Muskeln bestehen aus Pneumatik und der Dummy verfügt über 3D gedruckte Gelenke. Der Dummy kann vom Gehen bis zum Rennen alle Bewegungen des Menschen simulieren. Die Vorbilder wurden via Motion Capture eingespielt und nach belieben ausgeübt.

Pressemitteilung

wkda_billig_tanken_650x260.gif

,

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar