Fords Sync OTA Updates

Zum ersten Mal wird Ford ein Update für sein Infotainmentsystem over-the-air (OTA) einspielen.

Ford sync-3

Ford sync-3. Quelle: Ford

Für die Ford-Modelle 2016 wird es ein Softwareupdate für das Infotainmentsystem Sync 3 geben, das sowohl Android Auto als auch Apple CarPlay betrifft. Die Version 2.2 für Sync 3 von Ford kann nun erstmals im Hintergrund heruntergeladen werden.

Das Update kann per USB-Stick, durch einen Werkstattbesuch oder durch das WLAN vor genommen werden. Die sogenannten over-the-air Updates via WLAN werden automatisch einspielt, wenn man das Auto benutzt. Die Android Geräte müssen die die Version 5.0 oder höher haben, um Musikdienste, Telefonate, Nachrichten und weitere Apps von Dritten auch mit Sprachbefehlen nutzen zu können.

Bei Apple Devices muss man mindestens ein iPhone 5 oder spätere Modelle verfügen, die über das iOS 7.1 oder über höhere Versionen arbeiten. Die Features sind dieselben, inklusive der Siri Fähigkeiten zur Sprachbedienung.

Beide Betriebssysteme werden in allen 2017er Modellen von Ford integrierbar sein, auch im Kleinwagensegment.

Pressemitteilung (englisch)

Comments are closed.
Aus berechtigtem Interesse erhebt die Seite Daten der Zugriffe für die Statistik. Diese werden für die Bereitstellung benötigt und verbessern das Erlebnis der Seite. Für die Opt-Out Bedingung braucht es einen Cookie in dem diese Entscheidung vermerkt ist.   Akzeptieren, Ablehnen
501