Ford sucht Startups quer durch Europa

Der Autohersteller Ford sucht nach Innovationen im Mobility Bereich und lockt mit Geld und Unterstützung.

Nahezu alle Autohersteller wollen die Innovationskraft durch Startups anheizen und dabei macht Ford keine Ausnahme. Ab sofort kann man sich mit seinem jungen Unternehmen an Ford wenden, sofern man Apps im Bereich Mobility entwickelt und der Dienst in Fords Sync integriert werden kann.

Ford Startup Contest

Ford Startup Contest. Quelle: Ford

Dafür fährt Ford durch die Lande und wirbt, vor allem mit Geld, für die Kampagne. Die Ford Connected Vehicle and Services Team-Tour startet am 4. September in Amsterdam und führt durch acht Großstädte. Darunter sind Metropolen wie Istanbul, London, Paris, Stockholm, Tel Aviv und Wien. Am 25. September stoppt die Tour in Berlin.

Interessierte können an dem Tag persönlich auf die Ford-Entwickelnden treffen oder man kann sich auch sofort bewerben. Dafür muss man sich mit den Themen Fahrzeugvernetzung, Monetarisierung von Daten oder In-Car Productivity beschäftigen. Aber im Prinzip ist für Ford alles interessant, was mit neuen Mobilitätsformen zu tun hat.

Wer sich bei dem Contest durchgesetzt hat, entscheidet eine Jury Ende Oktober in Paris. Dabei winkt eine finanzielle Unterstützung in Höhe von 30.000 Euro und man wird bei der Entwicklung unterstützt.

Pressemitteilung

,

Comments are closed.
Aus berechtigtem Interesse erhebt die Seite Daten der Zugriffe für die Statistik. Diese werden für die Bereitstellung benötigt und verbessern das Erlebnis der Seite. Für die Opt-Out Bedingung braucht es einen Cookie in dem diese Entscheidung vermerkt ist.   Akzeptieren, Ablehnen
531