Ford Studie: Welche Assistenzsysteme trumphen auf?

Here Summer Banner 728x90

Ford hat eine Studie ihre Käufer erstellt und bei der sogenannten Ford Car Buying Trends 2014 – Studie ging es auch um die Fahrassistenzsysteme.

Ford hat die Leute gefragt, die sich eine Modell aus dem Hause Ford gekauft haben, welche ihre Kaufkriterien sind. Man fand auch heraus, welche Fahrassistenzsysteme zu den beliebtesten zählen? Die Erhebung ist die „Ford Car Buying Trends 2014“.

Ford

Ganz oben auf der Liste, steht der Einpark-Assistent von Ford, er war besonders in Deutschland und in der Schweiz bei den neuen Autos beliebt. In diesen Ländern wählten 63 Prozent diesen Assistenten, in Österreich war es ungefähr die Hälfte. Nur Portugal liegt noch etwas darüber.

Vor allem in Deutschland ist auch der Active City Stop, ein Bremssystem, dass Auffahrunfälle unterbinden kann, sehr beliebt unter Ford-Kunden. 74 Prozent wollen diese Unfälle nicht mitmachen und fahren mit technischer Hilfe.

Ingesamt sind neben diesen beiden Assistenzsysteme noch die Sitzheizung mit 69 Prozent und die sensorgesteuerte Heckklappe (also Ford Kuga) mit 59 Prozent beliebt. Weit abgeschlagen ist hierbei der Spurhalte-Assisstent mit nur 14 Prozent.

Die Prozentzahlen entsprechen den Autokäufen und sind nicht für alle Automodelle repräsentativ, zumal es auch qualitative Unterschiede gibt, auch bei der Integration des Smartphones, wie der ADAC herausfand. Andere Fragekriterien waren die Farbe oder der Einsatz anderer Extras.

Alle Ergebnisse der Ford-Stude

wkda_billig_tanken_650x260.gif

,

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar