Ford & MIT: On-Demand E-Shuttles

Here Summer Banner 728x90

In Kooperation zwischen Ford und MIT will man On-Demand Shuttles in Massachusetts anbieten.

Der Autohersteller Ford will seine Mobilitätsstrategien (Smart Mobility) erweitern und hat in Kooperation mit dem Massachusetts Institute of Technology (MIT) ein Projekt für bestellbare E-Shuttles ins Leben gerufen.

E-Shuttle Projekt Ford MIT

Unter Benutzung von Lidar- und Kamerassystemen, will man das Passantenaufkommen ermitteln und einen Bestelldienst (On Demand) mit E-Shuttle-Bussen anbieten. Im Rahmen des Projekts sollen elektrisch angetriebene Shuttles auf dem Universitätsgelände und der Stadt Cambridge in Massachusetts (USA) eingesetzt werden.

Die Fahrzeuge nutzen Lidarsensoren und Kameras, um das Passantenaufkommen zu erfassen, woraus man den Einsatz des Busses abwägen kann. Derart kann man auch möglichst sicher in den Arealen navigieren, so die Veranstaltenden – mit genug Platz zwischen Passanten und Fahrzeug.

Das Projekt soll ab September starten, wobei man Studierende als Testpersonen engagiert hat. Der Service wird über eine App aktiviert und funktioniert auch innerhalb des Campus. Die Wartezeit soll äußerst gering gehalten werden.

Ob der Lidarnutzung, so die Kooperationparatner, könne man sich besser verorten, als mit einem GPS Signal. Auf Lidar setzt Ford auch mit seinen Autonomen Fahrzeugen und unterstreicht die Forschungsarbeit für die eigenen Anwendungen.

Pressemitteilung

wkda_billig_tanken_650x260.gif

, ,

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar