Ford: Interieur Forschung

Here Summer Banner 728x90

Der Autohersteller Ford will vermehrt darauf achten, wie die Kunden die Autos betrachten und entsprechend das Interieur anpassen.

Ford will das Interieur-Design verändern, dabei soll ein Testverfahren helfen, den Kunden die Wünsche von den Augen abzulesen – unter anderem mit Eyetracking und biometrischer Analyse. Worauf achten die Kunden?

All-NewFordGT_ interieur

Bei der permanente Weiterentwicklung des Autos, so Ford, nicht nur bei Technologien und dem Einsatz von Materialien, rückt nun das Interieur verstärkt in den Vordergrund. Dabei geht es vor allem um ein verbesserte Erfahrung im Auto und das soll neue Kunden anlocken.

Das Prinzip soll auch beim neuen Ford GT zum Tragen kommen. Der sportliche Zweisitzer verfügt über die EcoBoost® Technolgie, ist aerodynamisch geschnitten und ist durch den Einsatz von Carbonfasern sehr leicht.

Das Interieur folgt drei Designprinzipien: Der Klarheit der Absicht und die Akzentuierung der Funktionialität, Designinnovationen gegenüber offen und die Vernetzung mit intuitiver Bedienung. Beim Ford GT bedeutet dies: Die Features sind nach einer klaren Logik organisiert, sie sind schnell zu erreichen und eine Unterscheidung von harten und weichen Buttons für Technik und andere Features. Durch das Display soll ein Gefühl von Geräumigkeit aufkommen.

Um die Innovationskraft beim Design zu verstärken will sich Ford auf der Möbelmesse im April in Mailand präsentieren und außerhalb der Autoindustrie Ideen sammeln.

Pressemitteilung (englisch)

wkda_billig_tanken_650x260.gif

, ,

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar