Ford Fusion Hybrid als Autonomes Fahrzeug

SH Sicherheit 550x70

Auch bei Ford will man an der Zukunft mit Autonomen Fahrzeugen teilnehmen, so präsentierte Ford nun seinen Ford Fusion Hybrid als Hochautomatisiertes Fahrzeug.

Der Ford Fusion Hybrid wurde nicht nur mit Hybridtechnologie, sondern auch einem LIDAR System und einer Rundum-Kamera ausgestattet und stellt den ersten seiner Art bei Ford dar. Das Auto ist ein Prototyp und ist zu Testzwecken entwickelt worden.

Das Auto kann via Sensorik die Umwelt erkennen und bei Bedarf ausweichen. Das Auto entstand in einer Kooperation mit der Universität von Michigan, ein Staat der USA der dem Autonomen Fahren offen gegenübersteht.  Ein weiterer  Kooperationspartner ist eine Versicherung, deren Interesse an einem gefahrlosen Verkehr klar sein dürfte. Zumal in England einige Versicherungsinstitute ganz offen die Fahrdaten wollen, um die Versicherungspolice anzupassen.

Die Orientierung geschieht auch die 3D Kamera auf dem Dach und dem LIDAR. Die Sensorik zeichnet die Straßenverhältnisse und -verlauf auf und diese Daten werden gespeichert, sodass man eine 3D Karte der Strecke generieren kann. Diese Karte soll dann anderen Autofahrenden bereitgestellt werden – das Zauberwort hierbei ist Vernetztes Fahren.

Bisher hat der Ford Fusion ein Spurhaltesystem, einen Tempomat und einen Parkassistenten.

wkda_billig_tanken_650x260.gif

, ,

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar