Ford auf der letzten Meile

Here Summer Banner 728x90

Der Autohersteller Ford präsentiert auf dem World Mobile Congress in Barcelona seine Vorstellung von der Zulieferung mit Autonomen Fahrzeugen.

Die letzte Meile bezeichnet die Lieferung auf den letzten Metern zur Haustür der Adressaten. Auf der derzeit stattfindenden Messe World Mobile Congress hat Ford nun seine Zukunftsvorstellungen präsentiert. Dazu gehört auch der Einsatz von Drohnen, die die Lieferung aus dem Auto heraus in das gewünschte Stockwerk liefern. Oder die Drohnen kommen zum Einsatz, wenn es keine Parkmöglichkeit gibt.

Ford Vision last Mile

In der City of Tomorrow fahren die Autonomen Liefervans schnell und effizient durch die Stadt und beliefern Dinge des täglichen Bedarfs, wie Lebensmittel oder Medizin. Das Konzept dafür von Ford heißt „Autolivery“ und die Vans fahren elektrisch. Die virtuelle Erfahrung dessen, kann man auf der Messe in Barcelona machen. Teil dieser Welt ist auch das Smart-Home und die Bestellung über das Internet.

Die Idee für das Konzept wurde von den Mitarbeitenden von Ford entwickelt und konzentriert sich auf die letzten 15 Meter der Warenauslieferung. Dabei will man gerade für die urbanen Gebiete eine umweltfreundliche und verkehrsentspannende Konzeption entwickeln. Ein ähnliches Konzept hat auch Mercedes-Benz mit Vision Van vorgestellt.

Ford will bis 2021 Level 4 der fünfteiligen SAE Kategorisierung erreichen und damit diese Vision Wirklichkeit werden lassen. Bei der Personenbeförderung setzt man auf die Shared Economy.

wkda_billig_tanken_650x260.gif

,

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar