Fahrzeug WLAN ist wichtig | CivicScience Studie

Here Summer Banner 728x90

Der Autohersteller General Motors hat einen WLAN Service in seine Fahrzeuge einbauen lassen. Offensichtlich hat man damit den Nerv der Zeit getroffen.

Die Zunahme von Smartphones steigt massiv an und auch im Fahrzeug wird das Smartphone genutzt – so oder so. Seit letztem Herbst bietet GM in den Modellen Chevrolet, Buick, GMC, und Cadillac, gegen eine Gebühr die Nutzung von WLAN im Auto in den USA an.

Opel-KARL-Interior Smartphone-Integration

Das Unternehmen ließ verlautbaren, dass man den Umsatz erhöht und sieben Prozent mehr Autos verkauft habe  – auch wegen der WLAN Möglichkeit?

Im Juli diesen Jahres hat CivicScience – ein Marktforschungsunternehmen – eine Befragung durchgeführt. Demnach sind 31 Prozent der Erwachsenen in den USA an einem Auto mit WLAN Service interessiert.

Auch unter den Frauen waren 29 Prozent der Befragten interessiert. Eltern und vor allem Großeltern sind nicht so interessiert daran. Es gibt enorme Unterschiede bei den demographischen Faktoren, jedoch scheint es – so die Studie – eher von der persönlichen Einstellung abzuhängen.

Dazu gehören 44 Prozent von Personen, die Technikaffin sind. 35 Prozent möchten das Smartphone im Auto nutzen. 33 Prozent möchten das Smartphone nutzen, um damit zu bezahlen, wenn sie im Auto sind.

Zudem wollen viele Entertainment-Angebote im Auto nutzen. Ungefähr 30 Prozent sind gegenüber neuen Angeboten aufgeschlossen und tauschen sich mit anderen darüber aus.

Wie bei theautochannel beschrieben, wurde auch bekannt, dass rund ein Viertel der Menschen hinter dem Steuer SMS (oder äquivalent) schreiben. Dabei bedeutet das mehr Ablenkung, als betrunken Auto zu fahren.

wkda_billig_tanken_650x260.gif

, ,

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar