Fahrassistenzsysteme des 5er BMW | Teilautonomes Fahrzeug

Here Summer Banner 728x90

Dass BMW auch an der Entwicklung Autonomer Autos sitzt, ist bekannt. Jetzt hat der Prototyp des 5er BMW einige Tests hinter sich und steht gut da!

Fahrassistenzsysteme von BMW sind ja bereits in vielen Autos der Marke einbaubar. Doch der neue Prototyp des 5er BMW (die Limousine) kann noch mehr autonom für den Fahrer tun.

5er BMW - kein autonomes auto

Bisherige Fahrassistenzsysteme bei BMW

Zu den bisherigen Features die BMW bei der Entwicklung der Zukunft bieten gehören unter anderem die Steuerung des BMW mittels eines Smartpones oder der Green Driving Assistant, welcher das Spritsparen auf grund besserer Routenberechnung ermöglichen soll. (Dieser ist wohl nur im 7er Modell von BMW verfügbar). Dazu soll das Navigationsgerät vom Fahrer lernen und dies umrechnen. Außerdem kann sich die Berechnung und das Wissen um das Fahrziel auf Motorwärme und Spritverbrauch positiv auswirken.

Außerdem gibt es natürlich Einparkhilfen (PDC) und eine Geschwindigkeitskontrolle – aber das ist ja nichts Neues.

Zukunftsfahrassistenzsysteme beim 5er BMW Prototyp

Der Schlüssel für BMW Modelle soll als Personifizierungsmerkmal angedacht werden, so soll man in der Zukunft mit dem Schlüssel auch zahlen können. Dies ist aber schon länger angedacht und nicht spezifisch für den 5er BMW ausgelegt.

Vor allem der Autobahn Assistent ist von Interesse beim neuen 5er BMW. Dieser wurde jetzt über 6.000 Kilometer getestet und zwar ohne Probleme. Der Überhol-Fahrassistent kann bei Geschwindigkeiten von bis zu 130 Km/h die Spur autonom wechseln. Dabei schaut das System nicht nur nach Vorne. Auch hinten misst das Halbautonome Fahrzeug den Verkehrsfluss und agiert so, dass es am Sichersten ist.

Das System kombiniert die Globalen Positionierungsdaten mit dem Spurhalte-Assistenten, was eine exaktere Berechnung der Position ermöglicht.  Das globale Naviagationssysatellitensystem (GNSS) ist hierfür genauso von Nöten wie die 12 eingebauten Sensoren in dem BMW, zu denen auch ein Ultraschall-Messgerät gehört.

Probleme mit dem System bei BMW

Besonderheiten wie Gegenstände auf der Autobahn, kann das System noch nicht zur vollsten Zufriedenheit erkennen. So soll auch das Problem mit den Baustellen und deren Lichtabgabe noch nicht in Gänze gelöst sein. Flackernde Lichter irritieren das System und können Fehleinschätzungen verursachen.

Quelle Fokus

[img c by drewgstephen via flickr / cc]

wkda_billig_tanken_650x260.gif

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar