EU Projekt: Vernetztes & Autonomes Fahren

Here Summer Banner 728x90

Auf EU Ebene will ein Industriekonsortium in Zusammenarbeit mit der Politik ein Projekt für Vernetztes und Autonomes Fahren starten.

Nahezu alle Branchenbeteiligten bei der Entwicklung des Autonomen Fahrens haben für eine einheitliche Vorgehensweise in ganz Europa ausgesprochen. Nun scheint ein erster Schritt gemacht worden zu sein. Die Telekommunikations- und die Autobranche wollen ein großangelegtes Projekt initiieren, welches die Grundlagen für das Autonome Fahren ertesten soll.

Guenther Oettinger EU Kommissar Digitales

Dabei geht es um drei Schwerpunkte: Autonomes Fahren, Verkehrssicherheit und Verkehrseffizienz, was mit einer Digitalisierung der Transporte und der Logistik einhergeht. Dafür hat man den Blick auf das Konvoi-Prinzip, das fernsteuerte Parken, die Fahrzeugkommunikation zur Unfall- und Stauwarnung und das Erstellen besserer Karten durch die Straßennutzenden. All das erfordert eine gute Internetverbindung und diese will das Projekt in zwei Schritten erreichen.

Bis 2019 will man die verfügbare, 4G Technologie, auf die Datenmenge hin prüfen und bis 2021 will man 4G und 5G Technologie installiert haben. Das Projekt wird von der EU mitfinanziert, wofür sich Günther Oettinger mit Blick auf den Wettbewerb ausgesprochen hat. Aber die finanziellen Details sind noch nicht in trockenen Tüchern.

Zudem will man sich auch der Datensicherheit widmen, derart soll das Netzwerk auf Sicherheit vor Angriffen getestet werden. Die EU weite Aktion soll auch zur Vereinheitlichung von Übertragungsdaten beitragen. Der Startschuss soll noch in diesem Jahr fallen.

wkda_billig_tanken_650x260.gif

,

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar