ESG | AR-3D Surround View

Here Summer Banner 728x90

Die internationale Firma ESG hat seine Innovation vorgestellt, welche die reale Welt mit der AR verbindet und derart das Auto transparent erscheinen lässt.

Bei so vielen Abkürzungen ist man doch etwas irritiert. ESG ist die Elektroniksystem- und Logistik-GmbH aus Deutschland, ein Spezialist im IT-Bereich. Hier hat man ein Fahrzeug mit Kameras ausgestattet, welche eine Rumdumsicht erlauben und dies in eine virtuelle Welt im Inneren des Autos integriert. So bekommt meine Vermengung von Digitalität und Realität, die sogenannte Augmented Reality (AR).

Die Idee eines transparenten Autos hatte ein japanisches Team vor einigen Tagen bereits vorgestellt. Während man hier mit Scheiben arbeitet, hat das Team von ESG das Prinzip auf eine Brille oder auf ein Display angewendet.

Mit dieser 3D Surround View Technik kann man den Durchblick behalten, im wahrsten Sinn des Wortes. Vier Weitwinkelkameras können die Umgebung auf verschiedenen Displays einblenden, sei es das HuD oder auf die VR Brille. Über die VR (Virtual Reality) – Brille kann das eigene Auto von wenig-, in Stufen, bis voll-durchsichtig erscheinen. Auch die Sichtweise kann geändert werden, so kann man im engen Baustellen-Verkehr die Vogelperspektive einnehmen.

Das Unternehmen hat eine Software entwickelt, die die Kameras automatisch konfiguriert, sodass das System immer funktioniert.

Pressemitteilung

wkda_billig_tanken_650x260.gif

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar