Empfehlung für Fahrassistenzsysteme | GTÜ & DVR

Here Summer Banner 728x90

Der Deutsche Verkehrssicherheitsrat (DVR) und die Gesellschaft für Technische Überwachung (GTÜ) empfehlen den Einsatz von bestimmten Fahrassistenten um, gerade zu Reisezeiten, Unfälle zu vermeiden.

Die beiden Instutionen sehen eine der Hauptursachen für Unfälle in der Unaufmerksamkeit der Fahrenden. Zusammen mit der falsch gewerteten Bremsverzögerung, entstehen dadurch Auffahrunfälle, die 22 Prozent aller Kollisionen ausmachen. Um dem Entgegenzuwirken, empfiehlt man den Einsatz von Abstandsreglern, sowie der Notbremsassistenten. Zusammengenommen können die zwei Fahrassistenzsysteme die Anzahl der Unfälle stark reduzieren.

Gerade in der Reisezeit gibt es vermehrt Staus, welche zu Ermüdung und damit zu Unkonzentriertheit führen und damit die Wahrscheinlichkeit für Auffahrunfälle erhöhen. Ein Abstandsregler kann bei zu nahem Abstand Alarm schlagen und notfalls selbstständig den Abstand einhalten, also Gas und Bremse betätigen, wenn der Fahrende nicht reagiert.

DVR

Pressemitteilung GTÜ

wkda_billig_tanken_650x260.gif

,

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar