EMIRAI 3 xDAS & VIZIV Future Concept

Here Summer Banner 728x90

Auf der Tokyo Motor Show 2015 wird Mitsubishi seinen EMIRAI 3 xDAS vorstellen, eine E-Auto mit Assistiertem Fahren. Und Subaru will in die Teilautonomie

Auf der diesjährigen Automesse in Tokio will Mitsubishi seine Antwort auf die (Teil-)Autonome Elektromobilität abgeben. Der EMIRAI 3 XDAS ist ein Konzeptfahrzeug, dessen Vorgängermodell EMIRAI 2 bereits 2013 und auf der CES 2015 vorgestellt wurden.

Mitsubishi Concept Car EMIRAI 3

Das neue Modell soll in Sachen HMI, Telematik, Fahrendenmodell und Stadtverkehr punkten. Das HMI ist ein Verbunddisplay aus LCD Panels auf dem Armaturenbrett und der Mittelkonsole. Damit sollen größere Bilder reflexionsfrei besser abgebildet werden. Zudem verfügt das Konzeptauto über ein 3D HuD auf der Windschutzscheibe.

Die Gestensteuerung hat bei dem Modell ebenfalls Eingang gefunden und man kann sich via Device mit dem Auto vernetzen. Die Einstellungen können personalisiert werden, die Daten werden über die Cloud abgeglichen. Die Insassenüberwachung umfasst die Kopfhaltung, Augenrichtung und auch die Herztätigkeit.

Das Auto soll über den Verkehr informieren. Dazu gleicht es die Kartendaten ab, um dem Menschen beispielsweise auf Kreuzungen ein besseres Bild zu geben. Das System soll dieselbe Verkehrssituation wiedererkennen und daraus lernen.

Gefährliche Verkehrssituationen, die sich in bestimmten Lokalitäten häufen, werden erfasst und geteilt, so der Hersteller.

Währenddessen, so eMobilitätOnline, will Subaru ein Teilautonomes Auto vorzeigen.  Der VIZIV Future Concept. Dieser soll ein Hybrid sein, der auf der Autobahn Autonom fahren können soll und auch selbständig einparkt. Zur Sensorik gehören Radar, GPS und Kameras. Auch Subaru will seine Kundschaft mit Gesundheitstelematik überwachen.

wkda_billig_tanken_650x260.gif

,

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar