Elon Musk: Vollautonomie in 2 Jahren

Here Summer Banner 728x90

Der Chef von Tesla, Elon Musk, hat angekündigt, dass man bereits in zwei Jahren zur Vollautonomie übergehen wird.

Genau wie Google will nun auch Tesla in zwei Jahren so weit sein, dass die Autos autonom fahren können. Es sei eine Frage der Feinjustierung, so der Tesla-Chef im Interview mit Fortune. Alle Teile wären vorhanden, man müsse das Puzzle quasi nur noch zusammenstellen.

Tesla model-s

Tesla Model S

Vor wenigen Wochen noch, hatte man angekündigt den bereits ausgelieferten Autopiloten wieder zurück zu fahren. Einige Videos und ungemäßer Einsatz der Technologie, würde Tesla dazu veranlassen. Der Autopilot kam mit dem Update 7.0 und ist auch in Deutschland verfügbar. Nun soll eventuell 7.1 kommen und damit einen weiteren Schritt in Richtung der Autonomie. Heise spekuliert über einen Autonomen Parkassistenten.

Mit Blick auf die Gesetze mahnt Musk Nachholbedarf an. Die Technik sei dem Rechtlichen weit vor aus, kritisierte er. Dennoch unterstützt er die neuen Regeln aus Kalifornien, nach denen auch bei Autonomen Fahrzeugen ein Mensch mit einem gültigen Führerschein hinter dem Lenkrad sitzen muss.

Die Lösung der Frage zum Rechtlichen sieht Musk in der Technik selbst. Denn die künstliche Intelligenz wird alle Daten aufzeichnen und offenbart den Entscheidungsprozess. Das soll die Zulassungsmöglichkeit verbessern. Doch bleibt es weiterhin unklar, wann der Einsatz der Technik legitim sein wird.

Auf GeoHot angesprochen, äußerte sich Musk ebenfalls. Er glaube nicht an dessen schnellen Erfolg, denn bei Tesla arbeiten viele Leute an der Technik in Kooperation mit anderen Unternehmen, wie MobilEye. Mit dem GeoHot System könne man nicht die Komplexität des Verkehrs weltweit abdecken, so Musk.

wkda_billig_tanken_650x260.gif

,

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar