Easymile in Kalifornien

Here Summer Banner 728x90

Im kalifornischen San Francisco gab es erste Tests von Easymile mit seinen Autonomen Shuttles.

Das französische Unternehmen Easymile stellt Autonome Shuttles her, die bereits in einigen Ecken der Welt im Einsatz sind. Seit 2015 plant man den Einsatz auch in den USA, genauer gesagt in San Francisco.

Auf einem leeren Parkplatz, in der San Francisco Bay Area, fuhren am vergangenen Montag zwei der Autonomen Shuttles herum. Zusammen, so die Quelle im Wert von rund 250.000 US-Dollar. Dies war ein Test zur Vorbereitung des Fahrens auf den öffentlichen Straßen des US-Bundesstaates Kalifornien.

Das besondere bei diesen Fahrzeugen ist, dass sie über keine Interventionsmöglichkeiten, wie ein Lenkrad, verfügen. Daher werden die Fahrzeuge besonders geprüft, bevor sie eine Lizenz erhalten. Eine Genehmigung für solche Fahrzeuge ist erst seit letztem Jahr erlaubt und bedingt eine geringe Geschwindigkeit, wie bei den Shuttles von Easymile. Eine Lizenz zum Testen Autonomer Fahrzeuge in Kalifornien haben derzeit 23 Unternehmen, welche jedoch über ein Lenkrad und dererlei mehr verfügen.

Das Einsatzgelände für die Shuttles befindet sich in San Ramon rund um den Bishop Ranch Parkkomplex. Jedoch stehen vor dem Übergang in den öffentlichen Verkehr noch einige Monate des Testens auf dem Parkplatz. Vermutlich im Frühling 2018 wird Easymile die Lizenz erhalten.

Das Projekt mit den Elektrofahrzeugen wird von den Umweltbehörden, dem öffentlichen Nahverkehr und privaten Unternehmen unterstützt.

wkda_billig_tanken_650x260.gif

,

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar