Drohnenregelung in den USA

In den USA hat man sich der zunehmenden Anzahl von Drohnen angenommen und einen Entwurf für die gesetzliche Regelung entworfen.

Die entsprechende Flugaufsichtamt in den USA, die FAA, will die Zulassung kommerzieller Drohnen regeln. Damit hat man Unternehmen wie Amazon im Blick, welche die Paketsendungen von Drohnen vornehmen lassen wollen.

Drohne

Zum Entwurf der Regelung gehört, dass die RC-Drohnen nur in Sichtweite fliegen dürfen und auch nur am Tage. Sie dürfen nicht schneller als 160 km/h (100 Mph) fliegen, wobei das mit der Sichtweite die Geschwindigkeit arg begrenzen würde.

Die Drohnen dürfen nicht höher als auf ca. 150 Meter steigen und niemanden überfliegen. Sie dürfen nicht schwerer sein als 25 Kilogramm und das bedienende Personal soll daran ausgebildet sein.

Ob autonome Drohnen bei dem Regelkonstrukt eingeplant sind, ist unklar. Zwar erwähnt die FAA solche Drohnen, geht aber im weiteren nicht darauf ein.

Nun will man Änderungsanträge abwarten und hofft ein Gesetz bis 2017 ratifziert zu haben.

Quelle (englisch)

wkda_billig_tanken_650x260.gif

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar