DriveNow & Car2Go zusammen

SH Sicherheit 550x70

Die Car-Sharingdienste von BMW und Mercedes-Benz machen gemeinsame Sache.

Die beiden Konkurrenten für das Car-Sharing, DriveNow von BMW und Car2Go von Mercedes-Benz wollen künftig zusammen arbeiten. Dafür will man einen gemeinsamen Namen prägen und die bisherigen Marken würden wegfallen.

Die geplante Fusion soll den aufkommenden Mobilitätsdiensten stärker Konkurrenz machen und noch im Herbst diesen Jahres stattfinden. Die Firma wird ihren Sitz nach bisheriger Einschätzung in Berlin nehmen, aber auch München ist noch nicht aus dem Spiel.

Die Fusionsgerüchte kochten bereits seit einem halben Jahr über das Zusammengehen der beiden großen Anbieter. Neben der Car-Sharing-Sparte überlegt man offenbar bei Daimler auch die Firmen Mytaxi und Moovel und BMW die Firmen ParkNow und ChargeNow in die Fusion zu integrieren.

Das System soll offen für weitere Partner sein, dabei fokussiere man sich vor allem auf anderen Autohersteller. Google, Lyft und Uber soll der Markt nicht überlassen werden.

Allerdings scheinen nicht alle von der Idee begeistert. So hat sich Sixt, denen 50 Prozent von DriveNow gehört, gegen die Pläne gewandt.

wkda_billig_tanken_650x260.gif

, ,

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar