DeNA: Autonomer Bus in Japan

Here Summer Banner 728x90

Der Spielehersteller DeNA aus Japan will schon kommenden Monat in Japan einen Autonomen Bus in einem Park bereitstellen.

Japan will in Sachen Autonomes Fahren voran machen und bis 2020, zu den Olympischen Spielen, einen Autonomen Shuttlebus Service anbieten. Nach dem Ranking des Unternehmens Roland Berger, hat Japan den Anschluss an die USA und Deutschland gefunden.

DeNa, eigentlich ein Spielehersteller für Smartphones, hat vergangene Woche angekündigt, einen Autonome Busservice im Park in der Präfektur Chiba anzubieten. Schon im August diesen Jahres soll das Spektakel losgehen, so das Unternehmen. Für die Verwirklichung des Projekts hat man mit EasyMile zusammengearbeitet – ein Startup aus Frankreich.

Der Bus soll elektrisch angetrieben sein und zwölf Personen befördern können. Das Parkareal ist rund 21.0000 Quadratmeter groß und ist an ein Shoppingcenter angeschlossen.

In den nächsten Jahren, so die Quelle, will das Unternehmen auch einen Robotertaxi-Service anbieten. Zwar will die Regierung an der Erlaubnis feilen, jedoch bleibt auch beim Testen auf Japans öffentlichen Straßen immer eine Hand am Lenkrad.

Der Fahrzeughersteller Daimler hat jüngst seinen Teilautonomen Bus vorgestellt und in anderen Ländern gibt es derartige Projekte bereits.

wkda_billig_tanken_650x260.gif

,

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar