Datenschutz im Auto | Diskussion im Hause Daimler

Here Summer Banner 728x90

Zum Auftakt des Daimler Sustainability Dialogue 2014 gab es eine Diskussionsrunde im Hause Daimler zum Thema Datenschutz und Vernetzung der Fahrzeuge.

Zu den Teilnehmenden auf dem Podium gehörten Sabine Leutheusser-Schnarrenberger (Ehemalige Justiz-Bundesministerin), Dr. Wieland Holfelder (Google Deutschland) und die Daimler Vorstände Dr. Christine Hohmann-Dennhardt und Prof. Dr. Thomas Weber. Interessanter Weise gehört Frau Leutheusser-Schnarrenberger zum sogenannten „Löschbeirat“ bei Google.

Daimler Sustainability Dialogue 2014

Sie hielt auch die Eröffnungsrede, in welcher sie den Fokus auf die „informationelle Selbstbestimmung“ legte, welcher gesichert sein muss. Dafür benötige es klare Gesetze. Die Diskussion drehte sich um die Frage, wie sich die Zukunft zwischen dem Datenschutz und den technischen Möglichkeiten gestaltet.

Bei Google sieht man, mit Blick auf Vernetzung und Autonomes Fahren, ein Bedürfnis zu speichern; jedoch auf sicheren Plattformen.

Daimlervertreterin, Dr. Hohmann-Dennhardt, betonte die Priorisierung des Datenschutzes und die lange Forschung an dem Thema. Das Auto, so führt man bei Mercedes-Benz aus, werde künftig ein persönlicher Assistent werden, schon allein daher muss der Datenschutz gewährleistet sein. Dennoch will man die Daten für Telematik Dienste nutzen, dies soll der Mensch jedoch individuell selbst entscheiden.

Die Strategie von Mercedes-Benz ist ja auch, dass man das Autonome Fahren ab- und anschalten kann. Mit der Aktivierung werden diese Dienste, so meine Beobachtung, aber benötigt, was das Einverständnis wohl implizieren würde.

Hier will man mit Datenschutz Vertrauen schaffen und ein Vorzeigeprojekt ist der Daimler Vehicle Backend Server, der eine sichere Leitung garantiert, wobei die Daten anoymisiert werden. Hierauf basiert „Live Traffic“.

Schon seit längerem ist ein offener Kampf um die Datenhoheit entflammt, so wollen Branchenanhängige Unternehmen ebenfalls an die Fahrdaten, was ein einträchtiges Geschäft ist und verstärkt sein wird.

Die weiteren Veranstaltungen des Daimler Sustainability Dialogue 2014 finden mit über 100 Teilnehmenden zum Thema Datenschutz über den 12. und 13. November im Mercedes-Benz Museum in Stuttgart statt.

Pressemitteilung

wkda_billig_tanken_650x260.gif

, ,

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar