DARPAs Robotic Challenge | Wettbewerb für Katastrophen-Roboter

DARPA ist eine Unterorgansation des Pentagon, es untersteht also dem US-Militär. DARPA heißt Defense Advanced Research Projects Agency und ist ein Forschungsinstitut. Jetzt hat die DARPA einen Wettbewerb für Katastrophen Roboter ausgerufen.

DARPA dürfte jedem Roboterauto Fan ein Begriff sein, die DARPA Grand Challenge war ein Meilenstein bei der Entwicklung von Autonomen Autos. Das Konzept der DARPA hat sich nicht geändert, damals wie heute ist ein hohes Preisgeld ausgeschrieben für das Team, dass diesesmal den  besten Katastrophen Roboter baut.

DARPA Robotic Challenge | Autonome Technik im Wettbewerb

Mit einem Preisgeld von 2 Millionen US Dollar soll der Roboter gekürt werden, der sich am Besten bei einem Katastrophen Fall macht. Als Beispiel wurde das Kraftwerk in Fukushima angeführt. Die Roboter sollen aber keine Autos sein, sondern sollen Menschenähnlich gebaut sein, damit sie die Aufgaben der Menschen besser übernehmen können.

Dabei soll der Roboter weitgehend autonom sein. Er soll selbstständig die Situation erkennen und sich darauf einstellen. Es geht also nicht nur um die Hardware des Roboters, sondern auch um die Programmierung, also die Software. Dabei kann man auf die Erkenntnisse der Autonomen Fahrzeuge zurückgreifen.

Die Robotic Challenge soll im Oktober 2012 stattfinden und erstes Briefing wird bereits am 16. April 2012 bei der DARPA stattfinden.

[Bildrechte bei martinroell / Flickr | Lizenz: CC]

Comments are closed.
Aus berechtigtem Interesse erhebt die Seite Daten der Zugriffe für die Statistik. Diese werden für die Bereitstellung benötigt und verbessern das Erlebnis der Seite. Für die Opt-Out Bedingung braucht es einen Cookie in dem diese Entscheidung vermerkt ist.   Akzeptieren, Ablehnen
577