Daimlers Weltreise auf Station in Australien

Here Summer Banner 728x90

Die Mercedes-Benz Weltreise erreicht nun in der dritten Etappe den Kontinent Australien.

Auf der IAA 2017 hat alles begonnen – die Teilautonome S-Klasse machte sich auf, die Welt zu erkunden. Nach dem Start in Deutschland führte der Weg nach Shanghai in China und nunmehr hat das Auto Australien erreicht.

Mercedes-Benz S-Klasse Australien

Mercedes-Benz S-Klasse Australien

Der Grund für die Weltreise ist, dass es überall verschiedene Verkehrsbedingungen gibt. Nicht nur das Klima, auch die Sprache, die Schilder und die Gepflogenheiten variieren je nach Region in der Welt. Zum Beispiel fährt man in Australien, wie auch in Großbritannien oder Japan, auf der linken Seite der Straße. Auch die Fauna ist anders, so gibt es in Australien Kängurus – an deren Erkennung auch Volvo arbeitet – und weitere hier unbekannte Tiere, wie Emus, Koalas oder Wombats.

Zudem arbeitet das Land mit LED-Verkehrsanzeigen, worauf beispielsweise Tempolimits angeben werden. Dafür nutzt man auch Farben, Buchstaben oder Symbole. Diese können sich auch wieder ändern, wenn es der Verkehr erlaubt oder erfordert. Diese Displays an der Straße müssen die Kameras an Bord der S-Klasse erkennen lernen.

Des Weiteren gibt es in Melbourne die einzigartige Verkehrsregel „Hook Turn“. Schilder mit dieser Aufschrift erlauben ein Abbiegen über die andere Fahrbahn. Mercedes-Benz ist aber unabhängig von der Fahrt bereits eine Weile in Australien, um das Autonome Fahren vor Ort zu testen.

Der Weg durch Australien führt über Landstraßen, Schnellstraßen und durch den Stadtverkehr von Melbourne, wo ebenfalls ein großer Test durchgeführt wird. Bei dem Besuch geht es auch um die Aktualisierung des Kartenmaterials von HERE, das Daimler zu einem Drittel gehört (nebst Audi und BMW).

Nach Australien begibt sich das Mercedes-Benz Fahrzeug nach Südafrika, wo es vor allem um die Passantenerkennung und erneut um verkehrsbedingte Besonderheiten geht. Im Januar fährt das Auto schließlich nach Las Vegas zur CES 2018.

Mitteilung

wkda_billig_tanken_650x260.gif

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar