Daimlers neues Licht

SH Sicherheit 550x70

In Kooperation mit anderen Unternehmen hat Mercedes-Benz einen neues Licht für seine Fahrzeuge, das weniger blendet.

Der neue LED Scheinwerfer verfügt über eine hohe Auflösung, durch drei LED Lichter mit 1.024 Lichtpunkten, die einzeln angesteuert werden können. Derart kann man das Licht dort hinwerfen, wo es gebraucht wird und dort deaktivieren, wo es den übrigen Verkehr blendet. Das ermöglicht auch eine Anzahl von Sensoren, welche die Lichtverteilung so gestalten, dass niemand geblendet wird.

LED-Chip Daimler

Neues Autolicht revolutioniert Sicherheit im Verkehr. ;
New automotive lighting revolutionizes road safety.;

Dies bezieht auch auf die Kurven, sodass die Nacht immer gut ausgeleuchtet ist. Bei steigender Geschwindigkeit erhöht sich automatisch die Reichweite der Scheinwerfer, wofür es keine mechanische Teile mehr benötigt. Der Scheinwerfer wurde in Kooperation mit Osram, dem Fraunhofer Institut, Hella und Infineon entwickelt. Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) förderte das Projekt finanziell.

Infineon hat die Treiberschaltung für den neuen LED-Chip entworfen und Hella widmete sich der Optik des Scheinwerfers. Die Materialtechnik übernahm das Fraunhofer Institut, wobei die Wärmeentwicklung gering gehalten wurde. Zudem hat man in der Produktion Defekte reduziert und damit die Lebensdauer verlängert.

Die Grundlage der Technik ist der Osram Opto, der verbessert wurde und wurde auf einem kleinen Chip integriert, was Platz einspart.

Pressemitteilung

wkda_billig_tanken_650x260.gif

,

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar