Daimlers neue Kooperationen | Vernetzung

SH Sicherheit 550x70

Mercedes-Benz hat auf der CES Asia dieses Jahr eine Kooperationen vertieft und darüber hinaus hat man neue Partnerschaften geschlossen.

Noch bis heute geht die Consumer Electronics Show in Asien. Auf dieser Messe hat der Autohersteller Mercedes-Benz die Vertiefung der Kooperation mit Baidu verkündet. Schon seit 2013 arbeiten die beiden Unternehmen zusammen. Damals implementierte Mercedes-Benz in China die Streetview von Baidu. Auch Audi und VW haben Partnerschaften mit Baidu verkündet.

Mercedes Stern

Mit der Vertiefung will man die Vernetzung der Fahrzeuge ausbauen und neue, speziell auf den chinesischen Markt zugeschnittene Services anbieten. Mercedes-Benz bringt in die Ehe mit Baidu das Forschungszentrum in Peking und den Absatzmarkt ein.

Zunächst wird künftig in chinesischen Mercedes-Benz Fahrzeugen das Baidu CarLife eingebaut werden, also Baidu’s Form der Smartphone-Integration und Infotainmentsystem. Die Synchronisation mit dem Device erfolgt über USB oder WLAN. Auf der CES wurde eine modifizierte E-Klasse zur Verdeutlichung vorgestellt. Außerdem hatte man auch den Mercedes-Benz F 015 präsentiert, der auf der CES in Las Vegas seine Premiere hatte.

Neben der Kooperation mit Baidu, hat Daimler eine weitere Kooperation angekündigt; und zwar mit Qualcomm. Zusammen arbeitet man bereits in Sachen Rennsport, nun geht es um die Vernetzung. Dabei geht es um die Implentierung des LTE im Auto, die Mobilfunkanbindung und das kabellose Laden von E-Autos; was als Qualcomm Halo™ Wireless Electric Vehicle Charging (WEVC) bezeichnet wird. Die Technik zum Laden des Smartphones von Qualcomm heißt WiPower. Dabei ist das System toleranter als bisherige kabellose Ladesysteme und liefert Strom in der Stärke von 3,3 kW, 6,6 kW oder 20 kW.

Gemeinsam will man neue Technologien für die Hardware (wie die Chipsets und das Netzwerk von Qualcomm), Sensorik und im Services im Infotainmentbereich entwickeln.  Außerdem verfügt Qualcomms Snapdragon Automotive Solutions über ein Betriebssystem: QNX und ist mit Android kompatibel. Außerdem bietet es eine Entwicklungsplattform für Infotainmentsysteme.

Pressemitteilung Qualcomm & Pressemitteilung Baidu

wkda_billig_tanken_650x260.gif

,

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar