Daimler: Tech Center i-protect

Here Summer Banner 728x90

Der Stuttgarter Autohersteller Mercedes-Benz hat ein zweites Tech-Center eröffnet – für die Unfallsicherheit.

Erst letzte Woche hat Daimler das Tech Center a-Drive in Ulm zu Forschungszwecken eröffnet, konkret geht es dabei um das Autonome Fahren. Für die Verbesserung der Verkehrssicherheit hat Mercedes-Benz nun ein zweites Forschungszentrum eröffnet.

Mercedes Benz Friedrichshain

Der Titel des neuen Zentrums ist i-protect und steht für smarte Sicherheitssysteme zum Schutz der Insassen. Es wurde vergangenen Donnerstag eröffnet und ist mit der Wirtschaft, wie Bosch, und der Wissenschaft vernetzt. Dies hat bei dem Autohersteller durchaus Tradition, so arbeitet man schon seit 2014 mit dem Unfallklinikum in Stuttgart zusammen. In dem i-protect Zentrum kommen die Universität Freiburg, die TU Dresden, TU Graz und das erwähnte Klinikum Stuttgart zusammen. Zudem wirkt das Fraunhofer Institut mit.

Das Forschungszentrum soll mit modernster Technik Unfallrisiken erkennen und für Abhilfe sorgen. Das Projekt von Daimler mit rund 5 Millionen Euro finanziert. Die Zentralisierung der Forschung in einem Zentrum ist von strategischem Vorteil durch effizienten Wissensaustausch, so Daimler in der Pressemitteilung.

wkda_billig_tanken_650x260.gif

,

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar