Daimler in Tel Aviv

Der Autohersteller Daimler startet in Tel Aviv einen Hub für autonome Lösungen.

Israel ist der Schwerpunkt für Investitionen der globalen Autoindustrie und man erhofft sich hier viele Innovationen von jungen Startups. Auch Mercedes-Benz ist hier bereits vertreten und erhöht nun sein Engagement.

Mercedes Stern

So baut man nun das Mercedes-Benz Forschungs- und Entwicklungszentrum in Tel Aviv. Das Zentrum soll den Fokus auf das Autonomes Fahren richten, wofür bisher 15 Personen arbeiten und weitere zehn sollen hinzukommen.

Die Startup-Szene bezüglich der neuen Autotechnik ist in Israel besonders stark vertreten. Darunter befinden sich auch Unternehmen, die sich der Vernetzung, der Sensorik und der Cybersicherheit verschrieben haben.

Daimler hat schon einige Millionen Euro in Startups aus Israel gesteckt, wie in den Fahrdienstvermittler “Via” oder “StoreDot”, das sich mit der E-Mobilität beschäftigt. Das bekannteste Unternehmen aus Israel in diesem Bereich ist wohl Mobileye, die von Intel aufgekauft wurden.

Quelle (englisch) und Pressemitteilung

Comments are closed.
Aus berechtigtem Interesse erhebt die Seite Daten der Zugriffe für die Statistik. Diese werden für die Bereitstellung benötigt und verbessern das Erlebnis der Seite. Für die Opt-Out Bedingung braucht es einen Cookie in dem diese Entscheidung vermerkt ist.   Akzeptieren, Ablehnen
495