Continentals Touchpad im Mercedes Benz

Die neue C-Klasse des Autobauers Mercedes Benz hat das Touchpad von Continental, das mit dem Daimler Supplier Award ausgezeichnet wurde.

Continental hat den Daimler Supplier Award für das Touchpad im neuen Mercedes C-Klasse erhalten. Das ausgezeichnete Touchpad hat eine Multi-Touch-Fähigkeit, was eine Steuerung qua Gesten oder sogar Geschriebenes erkennt. Dieses HMI (Human-Machine-Interface) soll künftig auch in andere Fahrzeugmodelle eingebaut werden. Das Touchpad reagiert haptisch auf die Eingabe.

continental touchpad

Continental arbeitet derzeit intensiv an der Entwicklung Ganzheitlicher Mensch-Maschinen-Interaktion für das Auto, ein weiterer wichtiger Schritt in Richtung Autonomes Fahren. Diese Steuerung muss intuitiv gestaltet werden und das System muss eine Reihe ausgewählter Informationen anzeigen.

Das Touchpad in der Mercedes Benz C-Klasse befindet sich auf der Mittelkonsole, so soll es blind bedient werden können. Dabei geht es vor allem um Bildschirmmenüs. Die Software des Geräts soll eine bewußte Steuerung, von einer zufälligen Berührung unterscheiden können und wurde der Befehl erkannt, reagiert der Touchpad mit einem haptischen Signal.

Die Entwicklung des Touchpads basiert auch auf den Ergebnissen  einer Studie des letzten Jahres, wonach die haptische Rückmeldung positiv eingeschätzt wird und den Blick zu 23 Prozent mehr auf der Straße hält. Zudem, so die Pressemitteilung, hat die haptische Rückmeldung eine Auswirkung auf die Schnelligkeit, welche um 33 Prozent erhöht wurde.

, ,

Comments are closed.
Aus berechtigtem Interesse erhebt die Seite Daten der Zugriffe für die Statistik. Diese werden für die Bereitstellung benötigt und verbessern das Erlebnis der Seite. Für die Opt-Out Bedingung braucht es einen Cookie in dem diese Entscheidung vermerkt ist.   Akzeptieren, Ablehnen
533