Continentals neue Lidarsensorik

Here Summer Banner 728x90

Der Autozulieferer Continental bietet mit dem Hi-Res 3D Flash Lidar ein neues Sensorsystem für das Autonome Fahren in spe.

Continental hat gestern bekanntgegeben, dass man das Unternehmen Advanced Scientific Concepts Inc. aus Kalifornien übernommen habe. Ein Kaufpreis wurde nicht genannt, aber dass rund 100 Ingenieurstätige übernommen werden.

Continental Lidar

Damit hat Continental auch das Lidarsystem Hi-Res 3D Flash. Dieser Sensor soll der Entwicklung hin zum Autonomen Fahren neuen Schub geben.

Der Vorteil des neuen Lidarsystems ist die 3D Umwelterfassung in Echtzeit. Darüber hinaus soll die Qualität der Daten noch besser sein. Lidar ist ein wichtiger Sensor, da er nicht nur Daten in drei Dimensionen liefert, sondern auch weil er tagesunabhängig bei jedem Wetter agieren kann.

Dieser Sensor soll nun in die Sensorfusion, also neben anderen Sensoren wie Radar oder Kameras, von Continental einfließen. Das Unternehmen Advanced Scientific Concepts (ASC) wird Teil des Bereichs Fahrassistenzsysteme im Hause Continental.

Continental testet am Autonomen Fahren auch in den USA, genauer: in Nevada. Dort hat man inzwischen rund 115.000 Kilometer im Hochautonomen Modus absolviert, so die Pressemitteilung.

wkda_billig_tanken_650x260.gif

,

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar