Continental: Zukunft der Mobilität in San José

Here Summer Banner 728x90

Der deutsche Zulieferer Continental investierte in eine Forschungseinrichtung im Silicon Valley.

Continental im Silicon Valley Quelle Continental

Continental im Silicon Valley. Quelle: Continental

Das Silicon Valley ist Anziehungspunkt für Technikfans aus aller Welt und selbstverständlich hat sich auch die Autoindustrie in der Ecke von Kalifornien angesiedelt. Der Zulieferer Continental eröffnete kürzlich ein Forschungsinstitut in San José. Der Fokus liegt dabei auf der Zukunft der Mobilität – also Autonomes Fahren, E-Fahrzeuge, Vernetzung und Vernetzungsservices.

Die Forschung soll den Blick ganzheitlich auf das Ökosystem richten und mit Innovationen glänzen. Die Investitionssumme liegt im einstelligen Millionenbereich. Das Areal umfasst rund 6.000 Quadratmeter und die 300 Fachleute arbeitet mit der ITS (Intelligent Transportation Systems) Abteilung von Continental zusammen. In den ganzen USA investiert Continental in den kommenden fünf Jahre etwa 1,9 Milliarden US-Dollar – dasselbe was man bisher bereits investiert hat.

Neben der Software-Entwicklung will man auch eine Künstliche Intelligenz einsetzen, um Mobilitätslösungen im Bereich der Schwarmintelligenz zu entwickeln. Das sei Continentals Ansatz für den Wandel der Autobranche.

Pressemitteilung

wkda_billig_tanken_650x260.gif

,

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar