Continental: Roboterautolizenz in Nevada USA

Here Summer Banner 728x90

Continental ist ein deutsches Unternehmen, das eigentlich ein Zulieferer für die Autoindustrie ist. Nun hat sich die Firma eine Lizenz vom US-Bundesstaat Nevada ausstellen lassen, um ein mit einem Roboterauto zu fahren.

continental vw passat roboterautoSchon vor einiger Zeit hatte Google die Erlaubnis erhalten in Nevada ein Roboterauto im öffentlichen Verkehr zuzulassen. Damals war es der erste Staat – nicht nur in den USA, sondern weltweit – wo man ein solches Auto zugelassen hatte. Dieses Gesetz hat nun auch Continental genutzt, um seine Forschungen voranzutreiben.

Continentals Autonomes Fahren in Nevada

Neben Google ist nunmehr auch das Unternehmen Continental in der Lage in Nevada in den USA ein Autonomes Fahrzeug zuzulassen, diese Lizenz wurde an Continental letzte Woche übergeben. Das hochautomatisierte Auto ist ein VW Passat, das mit Sensoren ausgestattet ist, um sich weitgehend selbstständig zu bewegen und hat bereits 24.000 Kilometer zurückgelegt.

Nummernschilder solcher Fahrzeugtypen sind in Nevada rot und haben Unendlichkeitssymbol eingestanzt. In dem VW Passat sind seriennahe Fahrerassistenzsysteme eingebaut. Im Hause Continental ist man sich darüber im Klaren, dass das Autonome Fahren das Kernstück der Zukunft in der Mobilität ausmacht. Bis zum Jahr 2016 will Continental ein Systemlieferant für teilautonome Systeme serienreif anbieten. Langfristig will man bis spätestens 2025 das Komplettsystem zum Autonomes Fahren als Serienprodukt anbieten, sodass ein modifiziertes Fahrzeug bei jeder Geschwindigkeit autonom reagiert.

Technik im VW Passat | Teilautonomes Auto von Continental

Die Sensorik des VW Passat von Continental bestehen aus vier Kurzstreckenradars (jeweils vorne und hinten), sowie ein Fernstreckenradar. Eine Stereokamera beobachtet den Verkehr. Die Informationen werden zentral berechnet und dort auch gesteuert, diese Einheit ist der Continental Motion Domain Controller.

Die verwendeten Technologien sind teilweise schon heute serienreif und so kann man vielleicht schon bald entspannter Autofahren. Wenn das System von Continental eingebaut ist, kann man ermüdende Fahrszenarien, wie Staus oder Stopp and Go, dem Auto überlassen, wie dies auch Volvo für 2014 angkündigt hat. Continental will 2016 soweit sein.

Die Pressemitteilung kann man auf der Seite der Unternehmens finden.

Bildrechte bei Continental.

wkda_billig_tanken_650x260.gif

,

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar