Continental erwirbt Argus Cyber Security

Here Summer Banner 728x90

Der Zulieferer Continental hat sich das IT-Unternehmen Argus Cyber Security einverleibt.

Das IT-Sicherheitsunternehmen Argus Cyber Security hat sich bereits im Bereich des Autonomen Fahrens platziert. So hat man zusammen mit Infineon eine Sicherheitslösung für das zentrale Gateway entwickelt.

Security Operation Center Argus Cyber Security

Security Operation Center Argus Cyber Security. Quelle: Continental

Die Innovationen von Argus werden aber fortan zu ElektroBit gehören – was zu Continental gehört. So will man sich einen besseren Marktzugang sichern. Denn für das Vernetzte und Autonome Fahren ist IT-Sicherheit eine Grundlage, vor allem auch um das Vertrauen in die Technik zu stärken. Denn Missbrauch der IT-Sicherheit wird beim Autonomen Fahren am meisten gefürchtet.

Gemäß einer Statistik aus dem Hause Continental werden bis 2020 Abermillionen Fahrzeuge vernetzt sein und damit Teil des IoT. Das damit einhergehende Risiko des Datenmissbrauchs soll mit dem Erwerb von Argus Cyber Security reduziert werden.

Das IT-Unternehmen bietet Sicherheitsdienste wie Eindringlingserkennung und -Prävention, Angriffsschutz, Monitoring und Sicherheitslösungen für Fahrzeugflotten. Die Konzepte sehen einen lebenslangen Schutz für die Fahrzeuge vor, was das Security Operation Center ermöglicht und man will die sichere Datenübertragung per OTA anbieten.

Das Unternehmen wurde 2013 in Israel gegründet und verfügt über 38 Patente in diesem Technikbereich. Es hat seinen Sitz in Tel Aviv und Filialen in Europa, USA und Japan. Continental hat in den letzten Monaten viele Unternehmen eingekauft, um sich besser am künftigen Markt für das Autonome Fahren zu positionieren.

Quelle

wkda_billig_tanken_650x260.gif

,

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar